Monatliches Archiv: Juni 2013

Asylbewerber Hungerstreik in München am Rindermarkt.

Ashkan Khorasani ist der Sprecher der hungerstreikenden Flüchtlinge in MünchenAsylbewerber in München sind beim Hungern. Sie wollen sterben wenn Ihre Forderungen nicht akzeptiert werden.Die Asylsuchenden – die teils hier länger geduldet sind, teils vor Gericht für ein Bleiberecht kämpfen, teils erst im Mai angekommen sind – fordern ihre sofortige Anerkennung als politisch Verfolgte nach Artikel 16a des Grundgesetzes. Deutschland sei mitverantwortlich für ihr Leid – unter anderem als Produzent von Waffen, die in den Kriegen ihrer Heimat eingesetzt werden.

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-32114/hungerstreik-der-asylbewerber-spitzt-sich-zu-im-herz-der-stadt-sind-todesfaelle-zu-befuerchten-der-sprecher-der-gruppe-eine-kritische-position_aid_1029463.html

Was die Lage noch weiter anheizt:

Um das Camp herum kommt es zu hitzigen Diskussionen. „Die haben doch Essen und können wohnen“, sagt eine ältere Frau. „Wir brauchen die nicht“, schimpft ein Mann in einem Antiquitätenladen.  http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Muenchen-Hungerstreikgebiet-bitte-nicht-betreten;art4306,2082191

Klar braucht man keine Asylanten, die sind ja auch nicht hier weil Sie gebraucht wurden, Sie suchen Asyl um in Ihrer Heimat nicht getötet zu werden.

„Ich will kein Gesetz respektieren, das meine Rechte nicht respektiert.“

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/556236/Ich-wusste-Du-musst-hier-weg-egal-wohin

Kommentar aus der linken TAZ:

29.06.2013 00:20 Uhr von Bernd: Hoffentlich bleibt die bayrische Staatsregierung hart und beugt sich nicht diesem dreisten Erpressungsversuch. Da stellt offensichtlich ein anerkannter Asylbewerber die Machtfrage in Bayern. Und da kann man noch soviel Verständnis für die Lage der Asylbewerber haben, so geht das nicht in einem Rechtsstaat. Diese Rädelsführer tun den wahren Asylbewerbern einen Bärendienst, denn das Verständnis in der Bevölkerung für Flüchtlinge sinkt derzeit unter Null.

Weiterlesen →

Advertisements

Kultur Merkel fordert von Moskau verlagerte deutsche Kunstwerke zurück

Merkel und Putin wenden Eklat um Beutekunst ab

Eine Interessante Nachricht mit Gegenüberstellung:

1. Beutekunst-Streit zwischen Berlin und Moskau: In der Problemzone

http://www.spiegel.de/politik/ausland/streit-ueber-beutekunst-ueberschattet-merkel-besuch-in-russland-a-907222.html

2. Merkel fordert von Moskau verlagerte deutsche Kunstwerke zurück

„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russlands Präsident Wladimir Putin aufgefordert, die während des Zweiten Weltkrieges in die damalige Sowjetunion verlagerten deutschen Kunstwerke zurückzugeben.“

„Was macht es einem ganz normalen Bürger aus, wo die Kulturgüter zu sehen sind – in Berlin, St. Petersburg, Moskau oder in der Türkei. Dann werden die Türken die Rückgabe der in von (Heinrich) Schliemann in Troja gemachten Funde möglicherweise nicht mehr zurückfordern. Dann werden die Deutschen die Rückgabe ihrer verlagerten Kulturgüter nicht anstreben. Dann werden wir auch niemanden auffordern, russische Kunstschätze zurückzugeben.“ Putin sagte ferner, dass es in Europa der Bronzezeit keine Grenzen und keine Visa gab.

http://de.ria.ru/culture/20130621/266349176.html

3. Beutekunststreit: Merkel lässt Termin mit Putin platzen

http://www.aktuell.ru/russland/kultur/beutekunststreit_merkel_laesst_termin_mit_putin_platzen_820.html

„Das Thema Beutekunst wollte wohl auch Merkel in ihrem Grußwort ansprechen. Laut Regierungssprecher Steffen Seibert hatte die russische Seite die Redebeiträge gestrichen. Als Konsequenz sagte Merkel die Zeremonie ganz ab“

Steuerzahler sollen geschont werden- Euro-Krise

 

Eine tolle Nachricht: „In Zukunft will die EU die Steuerzahler schonen, wenn Banken Nothilfe brauchen. Direkte ESM-Zahlungen werden zudem wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2014 möglich sein, wenn die geplante europäische Bankenaufsicht ihre Arbeit aufgenommen hat.“

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/eu/3339657/so-will-eu-bei-bankenpleiten-den-steuerzahler-schonen.story

Das hätte man seit Beginn der Bankenrettung HRE machen müssen.

Türkei EU Bashing beginnt – 22. September 2013 sind Bundestagswahlen

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag

Es sind wieder Wahlen fällig.

Nun die heutigen Medien:

1. Darf ein Land wie die Türkei in die EU?

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/tuerkei-unruhen/darf-so-ein-land-in-die-eu-beitrittsverhandlungen-30886394.bild.html

http://www.migazin.de/2013/06/14/das-erdogan-bashing-leitmedien/

2. Krach zwischen Berlin und Ankara

http://www.welt.de/politik/ausland/article117358699/Tuerkischer-Minister-droht-Merkel-mit-Konsequenzen.html

3. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/

Hierzu braucht man keine Kommentare mehr abgeben. Es ist nicht mehr sinnvoll darüber zu diskutieren.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/

Gezi Park Demos

Diese Nachricht könnte ggf. eine Wahrheit verbergen:

„In der vergangenen Woche hatte der Chef der türkischen Garanti Bank, Ergun Özen, gesagt, er unterstütze die Protestbewegung. Eine „Zins-Lobby“ wolle mit Spekulationen an der Börse Kasse machen und eine starke Türkei verhindern, sagte Erdogan nun.“

http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/erdogan-droht-demonstranten-1.1070545

Ist Goldman Sachs die Zins-Lobby ?

Goldman Sachs erwartet in der Türkei eine Zinserhöhung.

http://www.4-traders.com/GOLDMAN-SACHS-GROUP-INC-12831/news/Goldman-Sachs-Group-Inc-Goldman-Sachs-Sees-Weaker-Turkish-Lira-Rate-Vs-Dollar-17037212/

Hinter die Kulissen

Was ist wahr und halbwahr?

Dem Begriff Wahrheit werden verschiedene Bedeutungen zugeschrieben, wie Übereinstimmung mit der Wirklichkeit einer Tatsache oder einem Sachverhalt, aber auch einer Absicht oder einem bestimmten Sinn bzw. einer normativ als richtig ausgezeichneten Auffassung oder den eigenen Erkenntnissen, Erfahrungen und Überzeugungen (auch „Wahrhaftigkeit“).

Das zugrundeliegende Adjektiv „wahr“ kann aber auch die Echtheit, Richtigkeit, Reinheit oder Authentizität einer Sache, einer Handlung oder einer Person, gemessen an einem bestimmten Begriff, beschreiben („Ein wahrer Freund“). Alltagssprachlich kann man die „Wahrheit“ von der Falschheit, der Lüge als absichtlicher Äußerung der Unwahrheit und dem Irrtum als dem fälschlichen Fürwahrhalten abgrenzen.

Die Frage nach der Wahrheit gehört zu den zentralen Problemen der Philosophie und der Logik und wird von verschiedenen Theorien unterschiedlich beantwortet. Dabei können grob die Fragen nach einer Definition der Wahrheit und nach einem Kriterium dafür, ob etwas zu Recht „wahr“ genannt wird, unterschieden werden.

In der Aussagenlogik kann jeder Aussage ein Wahrheitswert zugeordnet werden. Ist diese Zuordnung auf dem Weg der logischen Ableitung möglich, spricht man auch von Entscheidbarkeit. Ein Logischer Kalkül, in dem jede wohlgeformte (d.h. korrekt gebildete) Aussage entscheidbar ist, heißt vollständig.

Quelle: Wikipädia.

Dieser Blog dient soweit es geht die Wahrheit der täglichen Nachrichten und Informationen zu hinterfragen und kritisch zu prüfen. Sachlichkeit und gesunder Menschenverstand reicht heutzutage aus die gleichgeschalteten Medien zu verstehen. Daher brauchen wir keine Sektengurus, Meinungsmanupulateure, Goldverschwörer oder diverse Bloggerallüren um die Wahrheit zu verstehen.